CCMEDTECH

Willkommen

 

Vermitteln, vernetzen, kommunizieren:

die Stiftung Competence Center for Medical Technology (CCMT) dient als aktive Drehscheibe zwischen akademischen Forschungs- und Entwicklungsdienstleistern und Medizintechnik-Unternehmen in der Schweiz.

Durch gezielte Kommunikationsmassnahmen verbessert das CCMT den Bekanntheitsgrad und die Visibilität zugewandter akademischer Institutionen und deren Fachkompetenzen gegenüber der Industrie.

Über uns

 

Das Competence Center for Medical Technology hat zum Ziel, Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf dem Gebiet der Medizintechnik und nahe verwandter Gebiete zu ermöglichen. Zusätzlich unterstützt das CCMT die nationale Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Medizintechnik.

Die Stiftung wurde Ende 2006 mit dem Ziel ins Leben gerufen, das ausgezeichnete Umfeld der Schweizer Medizintechnik in seiner Nachhaltigkeit weiter zu stärken.

Als Stiftungsgründer stellen sich die Universität Bern und die Berner Fachhochschule hinter das Konzept einer unabhängigen Drehscheibe, die spezialisiertes Know-How kommuniziert, innovative Ideen vermittelt und Leader aus Forschung und Industrie miteinander vernetzt.

Die Stiftung wird von der Universität Bern, der Berner Fachhochschule und der sitem-Insel AG finanziell unterstützt.

Stiftungsrat

 

Der Stiftungsrat des Competence Center for Medical Technology besteht zur Zeit aus drei Personen.

Präsident:

Prof. Dr.-Ing. Stefan Weber

Vizepräsident:

Prof. Dr. Marcel Jacomet

Stiftungsratmitglied:

Dr. Michael Sauter

Technologietransfer

 

Das CCMT arbeitet partnerschaftlich mit der akademischen Technologietransfer-Organisation – der Unitectra – zusammen, welche sich um die vertragliche Abwicklung der Forschungsprojekte sowie um Fragen des geistigen Eigentums (Patente) und das Aushandeln von Lizenzverträgen kümmert.

Das Competence Center for Medical Technology sucht und kontaktiert im Auftrag seiner akademischen und klinischen Partner in der Schweiz tätige Firmen aus der Medizintechnik und verwandter Branchen, um Projekte angewandter Forschung und Entwicklung (aF&E) zu inspirieren, zu initiieren und als Kommunikations-Drehscheibe zu begleiten.

Dabei unterstützt das CCMT Forschende und Leiter der akademischen Institution bei Erstkontakten mit Industrievertretern und dient als Übersetzer und Vermittler zwischen den unterschiedlichen Betriebskulturen.

Zu einem weiteren Tätigkeitsgebiet des CCMT gehören PR- & Kommunikationsaufgaben. So unterstützt die Stiftung zum Beispiel den von der Medizinischen Fakultät der Universität Bern zusammen mit der
Berner Fachhochschule, Technik und Informatik im Sommer 2006 ins Leben gerufenen Master of Science in Biomechanical Engineering in Form von Medienmitteilungen oder Informationsmassnahmen für
interessierte Studentinnen und Studenten.

Die Partner des Competence Center for Medical Technology nutzen die national agierende Drehscheibe als Task-Force bei der Suche nach konkreten Industriekontakten.

Durch regelmässige Besuche bei Unternehmen der Medizintechnik und verwandter Branchen ist das CCMT über den Innovationsbedarf und Projekt-Angebote vieler grosser und mittlerer MedTech-Firmen informiert.

Partner

 

Partner des Competence Center for Medical Technology können akademische Forschungs- und Entwicklungsdienstleister, Kliniken und andere anerkannte Forschungs-Institutionen und -Netzwerke werden.

Die jährlichen Partner-Beiträge umfassen verschiedene Dienstleistungen des CCMT und  sind in drei Kategorien unterteilt: (Beiträge auf Anfrage)

  • Instituts- oder Klinik-Partnerschaft    

Umfasst TT-Dienstleistungen gegenüber der Industrie und auf Wunsch das Erstellen eines Instituts-Flyers (exkl. Druckkosten) sowie die Unterstützung bei Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit (Medienmitteilungen, Coaching vor Medien-Events).

  • Kommunikations-Partnerschaft   

Umfasst Kommunikations- und PR-Dienstleistungen und die Unterstützung bei Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.

  • Netzwerk-Partnerschaft  

Für Nationale F&E-Netzwerke, Forschungsschwerpunkte oder andere vernetzte Forschungs-Strukturen.  Umfasst verschiedene Dienstleistungen aus den Bereichen TT, Kommunikation und Beratung.

Universität Bern:

– Institute for Surgical Technology and Biomechanics, ISTB
– ARTORG Center

Berner Fachhochschule:

– Berner Fachhochschule, Technik und Informatik

Analytik und Qualitätskontrolle:

– RMS Foundation

Lehre & Ausbildung:

– Master of Science Biomedical Engineering
(gemeinsamer MSc der Universität Bern
und Berner Fachhochschule)

Gegenüber Firmen der Medizintechnik-Industrie nimmt die Geschäftsführung des CCMT die Rolle des Zuhörers ein. Regelmässige und systematische Firmenbesuche sollen Innovations- und Entwicklungsbedürfnisse nicht nur orten – das Competence Center for Medical Technology dient gleichzeitig auch als Anlaufstelle für die Suche und Vermittlung von geeigneten Forschungs- und Entwicklungsdienstleistern im Netzwerk der akademischen und klinischen Partner des CCMT.

Diese Vermittlung von Know-How ist, auch im Erfolgsfall, für die Unternehmen kostenlos. Insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen sollen durch die Initiative des CCMT zu Innovationen und Neuentwicklungen angeregt werden. Projekte mit „Science to Market“-Potential unterstützt die Stiftung CCMT bei der Vorbereitung von Anträgen für Finanzierungsbeiträge durch die Förderagentur für Innovation des Bundes KTI/CTI.

Profitorientierte Unternehmen der Medizintechnik-Industrie können aus Gründen der Unabhängigkeitswahrung nicht Partner des CCMT werden. Förderbeiträge von Seiten der Industrie für spezifische Publikationen (Sponsoring von CCMT-Broschüren, CCMT-Website etc.) oder Spenden sind willkommen, unterliegen aber der Zustimmung des Stiftungsrats-Direktoriums.

CCMT

Competence Center for Medical Technology

Murtenstrasse 50
3008 Bern

T: +41 (0) 31 632 74 78
F: +41 (0) 31 632 75 76

E-Mail: info@ccmedtech.ch